Die Rappotti Rallye

mybest-der Rappotti-Sponsor

Eines Tages war es den Rappottis mal wieder Arsch langweilig, "Wat künne mer denn noch maache", so wurde nach einigen Kölsch und der typischen Rappotti-Kreativität eine neue Idee geboren. Wir machen eine Rallye, eine Art Schnitzeljagd, also die Leute müssen irgendwo hinfahren und fragen beantworten. Die Tour wurde von uns zusammengestellt und per Mundpropaganda zur Rallye eingeladen. Auf einen Schlag kamen 40 Teilnehmer, seither gibst die Rallye fast  jährlich. Mittlerweile haben wir pro Rallye 140 Teilnehmer und die anschließende "Rappotti-Rallye-Fete" wird nicht mehr in dem Vorgarten gefeiert, sondern in Discotheken oder auf den Kripper Schützenplatz - ein voller Erfolg.

r1g.gif (16043 Byte)

Der Wanderpokal

--Anzeigen--

 

 

 

massschuhe4you.de

preiswalze.de

 

--Anzeigen-Ende--

 

Am besten ist es die Touren zusammenzustellen, hier wird von uns absolutes Können und Rappotti Kreativität gefordert. z.B: "Wie lange hat am Riedener See das Tämmel-Trike TÜV?" Die Antwort: Auf dem See fährt ein dreirädriges Tretboot mit einem Kennzeichen und TÜV Stempel hinten dran, was glaubt Ihr wieviele in den See zu diesem Gefährt geschwommen sind.

Und hier eine kleine Bilderserie von verschiedenen Rallyes.

r2g.jpg (35917 Byte)r5g.gif (36666 Byte)

Die Preise

hier gibt es nicht nur Pokale, sondern auch noch andere Sachpreise, wie z.B. einen Benzinkanister für denjenigen der die meisten Kilometer gefahren ist- hier gab es schon Unterschiede, so zw. 90-160 km. Oder noch ein Preis, wie eine Busfahrt+Verpflegung nach Luxemburg, na gut das hat uns nur DM9,99 gekostet, aber so eine Kaffeefahrt ist doch auch was schönes, so zwischen den Senioren.

 

r6.JPG (33913 Byte)r10g.gif (31448 Byte)r3g.gif (32933 Byte)r4.JPG (21436 Byte)

Die Start-Phase

Der Start ist von den Rappottis ein organisatorisches Meisterwerk,  jeder Gruppe hatte bei der Fahrerbesprechung eine Nummer gezogen und nun wußte er auch wann er starten kann. Die Startintervalle waren alle 3 Minuten in zwei verschiedenen Richtungen. Also alle 6 Minuten in einer Richtung, so ist das hinterherfahren der einzelnen Teilnehmer fast nicht möglich. Die originellsten Gruppen bekamen einen Preis.

 

r9.JPG (32936 Byte)

Auch schon 1989 gab es Elch-Tests

 

r7g.gif (43235 Byte)

Die Fete

nach getaner Arbeit konnte jeder soviel essen und trinken wie er wollte. Es wurden Partyspiele durchgeführt und alles bei guter Musik.

 

r8.JPG (18902 Byte)

Die Preisverleihung

Endlich, die Preisverleihung. Mit absoluter Korrektheit wurden die Fragebögen vom Statistiker De ausgewertet und vom Moderator Captain Chaos vorgetragen.

 

rgewinner.JPG (32866 Byte)

Die Gewinner

kein Kommentar

Zurück zur Homepage